Ertragsergebnisse 2018

Adexar® und Ceriax® konnten ihre Leistung unter Beweis stellen!

2018 war ein herausforderndes Jahr für die Landwirtschaft. Die lang anhaltende Trockenheit spielte dabei eine sehr große Rolle. Um wirtschaftlich Getreide anzubauen, haben sich viele Landwirte die Frage gestellt, ob sich die Intensität der Fungizid-Behandlungen lohnt und in welchem Umfang sie wirtschaftlich ist. Im Rahmen der Aktion „Keiner drischt mehr“ liegen jetzt die regionalen Ergebnisse vor. An 42 Standorten in 7 Regionen in Deutschland wurde die Leistungsfähigkeit von sechs Fungiziden getestet. Dabei wurde die Fahnenblatt-Behandlung (T2) in ein System (T1; T3 -Behandlung) eingebaut. Die Behandlung im Entwicklungsstadium 39 – 49 (T2) im Winterweizen ergab in allen Regionen einen Mehrertrag im Vergleich zu der in T2 nicht behandelten Kontrolle. Vergleicht man die Referenzwerte von Adexar® und Ceriax® mit den vier Vergleichsfungiziden in den einzelnen Regionen, ergaben sich keine signifikanten Ertragsunterschiede zwischen den Produkten (statistische Methode: SNK-Test). Die Ertragsergebnisse der sechs getesteten Fungizide lagen dabei innerhalb der Grenzdifferenz. BASF hat Wort gehalten.

Ertragsergebnisse

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auf die bewährten Fungizide Adexar® und Ceriax® können Sie sich
weiterhin verlassen.

Noch mehr Beiträge für Sie …

Teilnahmeschluss der Aktion "Keiner drischt mehr!" war der 30.06.2018.

Nach der Ernte wurden die 42 Versuchsfelder ausgewertet. Hier informieren wir Sie über die Ertragsergebnisse und den Gewinner.